header akupunktur

AcuNova ist anders als die bisher bekannten Akupunktur-Methoden – auch anders als die Traditionelle Chinesische Akupunktur.

AcuNova wirkt über das Nervensystem – im Gegensatz zur chinesischen Akupunktur, die über die sogenannten Meridiane funktioniert.

Und hier ist das Novum, das Akupunkteur John Boel entdeckte: Rund um alle Gelenke am menschlichen Körper liegen sehr sensible Reflexpunkte, die über das Nervensystem in Verbindung mit verschiedenen Teilen des Gehirns stehen. Von dort werden dann die verschiedenen betroffenen Körperteile beeinflusst und der körpereigene Heilungsprozess aktiviert..
AcuNova ist eine neue Wissenschaft. Sie wurde nicht im Labor, sondern durch praktische Erfahrung entwickelt. John Boel sieht sich nämlich nicht als Wissenschaftler, sondern als Handwerker. 

Einsatzgebiete

  • Wenn die natürlichen Heilprozesse des Körpers nicht mehr funktionieren kann man sie mittels Akupunktur wieder in Gang setzen.
  • Schmerzen reduzieren
  • Beweglichkeit verbessern
  • Spezielle Augenakupunktur nach Boel

Augenakupunktur nach Boel

Die Augenakupunktur wurde von Prof. Dr. John Boel entwickelt und erstmals 1996 in Deutschland vorgestellt. Er kombinierte dabei mehrere Akupunktursysteme. Zunächst zur Beruhigung: bei der Augenakupunktur werden keine Nadeln in das Auge gestochen. Vielmehr werden bestimmte Punkte an der Stirn, an Händen, Füßen und an den Knien gestochen. Sie ist eine schonende Therapie und kann eine sinnvolle Ergänzung zur schulmedizinischen Augenbehandlung darstellen.
Ziel der Augenakupunktur ist es, chronische Augenerkrankungen unter Umständen begleitend zu schulmedizinischer Therapie zu behandeln und zur Linderung der Erkrankung beizutragen.

Anwendung / Therapie- / Diagnosemöglichkeiten

Zu Beginn der Behandlung werden täglich zwei Akupunktursitzungen im Abstand von mindestens einer Stunde durchgeführt. Eine Akupunktursitzung dauert etwa 30 Minuten. Es wird an fünf bis zehn Tagen behandelt, das sind also zehn bis zwanzig Augenakupunktur-Sitzungen.
Die Behandlungsintensität richtet sich wiederum nach dem individuellen Zustand des Patienten. Bei Menschen, die eher geschwächt sind, sollte man weniger häufig behandeln, als bei Menschen, die – abgesehen von der Augenerkrankung – im Wesentlichen gesund sind.

Die Diagnose und der Verlauf der Erkrankung sollten durch einen Augenarzt erfolgen. Mögliche Anwendungsgebiete sind erfahrungsgemäß Altersfehlsichtigkeit, trockene Augen, Makuladegeneration, Retinitis pigmentosa, grüner Star, grauer Star im Anfangsstadium, Kurzsichtigkeit in frühen Lebensjahren, Entzündungen am Auge, u. a.

Grenzen der Behandlung

Nicht alle Augenleiden lassen sich heilen, allerdings kann das Leiden gegebenenfalls durch die Behandlung mittels Augenakupunktur gelindert oder ein Fortschreiten der Krankheit verlangsamt werden. Der Erfolg der Behandlung hängt von der Krankheit ab, sowie davon, wie der jeweilige Patient auf die Behandlung anspricht. Die Augenakupunktur kann nicht zur Verbesserung einer Kurzsichtigkeit bei Erwachsenen angewendet werden.

 

Aus rechtlichen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass die Augenakupunktur nach Professor Boel ein Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin ist, das nicht zu den allgemein anerkannten Methoden der Schulmedizin gehört. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der Augenakupunktur nach Professor Boel beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten der Therapierichtung selbst und werden von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt.

 

 

info 

Das ganze Behandlungsspektrum von Teckvital auf einen Blick

Alle Behandlungen und alle Preise - übersichtlich, umfassend und transparent. Damit keine Fragen offen bleiben. Und sollte es noch Fragen geben, sind wir jederzeit sehr gerne für Sie persönlich, per Telefon oder per Mail für Sie da.

 

 

 


 

 Quelle: TV-Wartezimmer